cabecera conocenos def besa sombra

NACHHALTIGKEIT

Bei BESA setzen wir uns für den Schutz der Umwelt ein, indem wir durch unser Handeln und unsere Taten eine Unternehmenskultur schaffen, die sich an der Suche nach nachhaltigen Lösungen ausrichtet.

NACHHALTIGES WACHSTUM ALS UNTERNEHMENSKULTUR

Wir entwickeln Lösungen, die es uns ermöglichen, weiter zu wachsen und gleichzeitig unser Engagement für die Welt um uns herum fortzusetzen. Aus diesem Grund bemühen wir uns jeden Tag, diese Arbeitsweise zu bewahren und unsere Wertschöpfungskette zu verbessern.

Die Integration der Unternehmensziele in eine nachhaltige Wachstumsstrategie ist eine Herausforderung und eine große Verantwortung. Darauf sind wir sehr stolz.

ZERTIFIZIERUNG GEMÄß ISO 14001 - WIR IDENTIFIZIEREN UNS MIT DER GRÜNEN FARBE

Bei BESA haben wir einen strategischen Nachhaltigkeitsplan, der auf der Zertifizierung gemäß ISO 14001 basiert. Es überrascht nicht, dass wir 1999 als erstes Unternehmen der Farben- und Lackbranche diese Zertifizierung erhalten haben. Wir waren Vorreiter bei der Einführung eines integrierten Umweltmanagementsystems und eines internen Verhaltensleitfadens, der die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Abfallwirtschaft und das Materialrecycling thematisiert.

packaging 3

NACHHALTIGERE VERPACKUNG

Minimierung der Auswirkungen von Verpackungen in der Lieferkette.

Wir entwickeln Arbeitsvorschriften und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Vermeidung und Wiederverwertung von Verpackungen und stellen sie jährlich führenden Organisationen des Sektors wie ECOEMBES vor.

Durch die Wiederverwendung von Produkten aus dem Produktionsprozess und die Verwendung nachhaltiger Materialien wie recyceltem Kunststoff und Karton können wir den Lebenszyklus dieser Materialien verlängern.

Wir achten auch besonders darauf, das Gewicht und die Größe unserer Verpackungen wie Kartons, Kanister oder Dosen zu reduzieren und einen geringeren Endverbrauch an Verpackungsmaterial zu erreichen.

Infolgedessen steigt unsere Recyclingquote von Jahr zu Jahr und verringert die Abhängigkeit vom externen Abfallmanagement.

EFFIZIENTES PRODUKTIONSMODELL

Innovative Herstellungsverfahren zur Verringerung von Emissionen und Abfall.

Durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie in unseren Anlagen ist es uns gelungen, 70 % unserer Produktion zu automatisieren und dadurch eine erhebliche Senkung des Energieeinsatzes zu erreichen.

Wir überwachen den Energieeinsatz und führen effiziente Produktionsverfahren zur Förderung der Nachhaltigkeit des gesamten Werks ein.

Durch den Einsatz eines modernen Systems von Tanks, Behältern und Rohrleitungen für die Produktbeförderung können wir die Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen in die Atmosphäre um 300 % zu reduzieren und so die Umweltbelastung und die Gefährlichkeit offener Prozesse vermeiden. Darüber hinaus gelingt es uns, den Anfall von Rohstoff- und Verpackungsabfällen zu verringern und die Abwasseraufbereitung und Rückgewinnung von Lösungsmitteln zu verbessern.

third 01 conocenos sostenibilidad

NACHHALTIGERE PRODUKTLINIEN

Produkte, die zur Entwicklung einer nachhaltigeren und belastbareren Infrastruktur beitragen.

Seit 1995 arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen zusammen, um Projekte zu entwickeln und zu genehmigen, die darauf abzielen, nachhaltige Lösungen und ein Geschäftsmodell zu schaffen, das auf dem Schutz der Umwelt basiert.

Mit diesen Maßnahmen konnten wir eine Unternehmenskultur zur Förderung der Erforschung neuer nachhaltiger Produkt- und Dienstleistungslinien schaffen, wobei eines unserer Hauptziele die Suche nach möglichst umweltfreundlichen Rezepturen ist.

Ein Großteil der Bemühungen unserer Forschungs- und Qualitätsabteilungen ist auf die Verwendung von Rohstoffen gerichtet, die für die Umwelt und den Menschen nicht schädlich sind. Damit verfolgen wir das Ziel, den Gehalt an CMR-Stoffen (krebserregende, mutagene und reproduktionstoxische Stoffe) zu minimieren.

Als Ergebnis all dieser Aktionen und Maßnahmen liegen wir derzeit bei weniger als 0,5 % Emissionen organischer Verbindungen und damit bis zu sechs Stufen unter dem im geltenden Rechtsrahmen festgelegten Grenzwert.

GEMEINSAME VERANTWORTUNG

Enge Beziehungen mit unseren Lieferanten zur Gewährleistung nachhaltiger Verfahren.

In unserem Umweltmanagementplan und Verhaltenskodex legen wir fest, was wir von unseren Lieferanten in der Lieferkette in Bezug auf Produktqualität, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz erwarten.

Dieser Plan ist für alle unsere Rohstofflieferanten verbindlich und hilft uns bei der regelmäßigen Bewertung unserer Rohstofflieferanten.

Wenn ein Lieferant unsere Standards nicht erfüllt, bitten wir ihn, sich zu einem Verbesserungsplan zu verpflichten, oder wir werden einen anderen Lieferanten finden.