BESA-GLASS HS HS Spray- Akryl-Klarlack 2K

coche besa spray para en barniz hs detail glass

BESCHREIBUNG

2K-Acryl-Lack zum Ausbessern kleinerer Stellen an Zweischichtsystemen. Es zeichnet sich durch seine hohe Kratz- und Benzinfestigkeit sowie Witterungsbeständigkeit und seine schnelles Trocknen und Nivellieren aus. Das Endergebnis ist das gleiche wie mit konventionellen 2-Komponenten-Lacken für Spritzpistole.

Ebenso empfohlen für das Nachlackieren von Scheinwerfern aus Polycarbonat zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands und Aussehens. Erhöht den Widerstand gegen andere mögliche Schäden.

Siehe Broschüre zum Nachlackieren von Scheinwerfern.

UMSETZUNGSPROZESS

ANWENDUNG

24 h
Die Dose2-3’ schütteln
Sprühabstand20-30 cm
Anzahl Lagen
Gesamtstärke
2 Aufträge
40-50 μm
Verdunstungszeit
20°C
60°C
10-15’
30’
Trocknungszeit
20°C
IR Mittelwelle
60°C
3 h
12-15’
30’
Polieren
20°C
IR Mittelwelle
60°C
7-8 h
30’
45’
% Glanzgrad 60°- 60°100%

Die vorgeschriebenen Schritte für die Mischung Basis/Härter auf der Dose beachten. Vor der Verwendung des BESAGLASS HS-Sprays die Dose 2 bis 3 Minuten lang schütteln.

2 Schichten nach 5 bis 10 Minuten Zeit zum Verdunsten der Lösungsmittel überkreuz auftragen.

Bei Auftrag auf Scheinwerfern ist das BESA-Verfahren für das Nachlackieren von hochwiderstandsfähigen Schweinwerfern zu befolgen.

Nach der Verwendung die Dose auf den Kopf stellen und die Düse reinigen.

Überlackieren ist nach 24 h Lufttrocknung oder nach Zwangstrocknung möglich.

VORBEREITUNG DER OBERFLÄCHE

Auftrag direkt auf Zweischichtgrund (auf Lösungs- und auf Wasserbasis) nach Ablauf von mindestens 30 Minuten ab Auftrag des Grundes.
Bei Grundierungen auf Wasserbasis muss sichergestellt werden, dass das Wasser vollständig verdunstet ist, bevor der Lack aufgetragen wird.
Bei Auftrag auf Polycarbonat-Scheinwerfern leicht mit Schleifpapier mit Körnung P800 und gegebenenfalls P600 anschleifen. Mit Fettlöser URKISOL 94 für die Reinigung von Kunststoffen entfetten.

Siehe Broschüre zum Nachlackieren von Scheinwerfern.
Vor dem Auftragen des Lacks wird der Einsatz von BESA-Staubbindetüchern empfohlen.

ZUGEHÖRIGE INFORMATIONEN

SICHERHEIT UND GESUNDHEITSSCHUTZ

Um eine Reizung der Atemwege, Haut und Augen zu vermeiden, soll beim Auftragen die geeignete Schutzausrüstung getragen werden. Darf nur durch Fachpersonal verwendet werden.

LAGERUNG

An einem überdachten, trockenen und belüfteten Ort aufbewahren und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Die Temperatur soll über 5 °C liegen, empfohlen wird zwischen 15 und 30 °C.

VORSICHT! Die Dose darf nicht über 50 °C erhitzt werden.

VOC

Der VOC-Gehalt von BESAGLASS HS Spray beträgt höchstens 840 g/l und erfüllt die Richtlinie 2004/42/EG IIB(E) (840)< 840 g/l.

PRODUKTHINWEIS

Die in diesem Technischen Datenblatt enthaltenen Angaben basieren auf dem Wissen und der Erfahrung der Technischen Abteilung von BESA. Sie sollen beraten und informieren. Der Verwender ist dafür verantwortlich, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, um den bestimmungsgemäßen Zweck des Produkts zu gewährleisten. VERWENDUNG NUR DURCH FACHPERSONAL.

VERWANDTE PRODUKTE

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Gib deine Daten ein

Wählen Sie die Sprache der herunterzuladenden Tabelle aus