BESAGLASS UHS 2K-UHS-Klarlack

detail glass uhs besa
Allgemeine Information
Verpackung

BESCHREIBUNG

Klarlack mit sehr hohem Feststoffgehalt für die Verwendung in der Nachlackierung von Pkw. Er zeichnet sich durch leichten Auftrag, schnelle Trocknungszeit, ausgezeichneten Glanz, Härte, Spreitfähigkeit, Hervorheben des Metalliceffekts und Festigkeit gegen UV-Strahlung aus. Darüber hinaus bietet er gute Abriebfestigkeit in Car-Wash-Waschanlagen.

HÄRTER

Der Klarlack BESAGLASS UHS verfügt über verschiedene Härter, um einen optimalen Auftrag auf das vollständige Fahrzeug, aber auch bei Teillackierungen („Spot-repair“), zu erreichen und den gesamten Bereich der Arbeitstemperaturen abzudecken.

HärterTemperatur
E-245 Langsam>30°C
E-243 Mittel20-30°C
E-244 Schnell15-25°C
E-247 Extraschnell10-20°C

VERFAHREN VOLLSTÄNDIGES FAHRZEUG

ANWENDUNG

LANGSAM E-245MITTEL E-243
Mischungsverhältnis Menge
Volumen
Gewicht
2:1 V
100:52 P
2:1 V
100:52 P
Topfzeit1-1,5h.1-1,5h.
Auftragsviskosität
% Verdünnung
18-20”
URKISOL 8229 | URKISOL 3700
0-5%
Fließbecherpistole
Druck beim Auftrag
1,3 – 1,4 mm
2-2,5 bar
Anzahl Lagen
Gesamtstärke
1,5-2 Schichten
50-60 μm
Verdunstungszeit5-10’ zwischen Aufträgen
20’ vor dem Zwangstrocknen
Trocknungszeit
20°C
IR Mittelwelle
60°C
4h
20’
30’
3,5h
20’
30’
Polieren
20°C
IR Mittelwelle
60°C
8h
1h.
1h.
7,5h
1h.
1h.

Ein vielseitiges Verfahren für jede Art von Arbeit, von Teilausbesserungen bis zur Komplet-Überlackierung des Pkw. Ausgezeichnete Qualität, hoher Glanz und Schärfe der Decklackierung.

Für das Komplettlackieren von Pkw werden Düsenspitzen von 1,3 bis 1,4 mm empfohlen.

2 Schichten nach 5 bis 10 Minuten Zeit zum Verdunsten der Lösungsmittel überkreuz auftragen. Je nach den Lackierbedingungen werden gute Ergebnisse auch bei Auftragen einer halben und einer ganzen Lage erreicht.

VORBEREITUNG DER OBERFLÄCHE

Auftrag direkt auf Zweischichtgrund (auf Lösungsmittel- und auf Wasserbasis) nach Ablauf von mindestens 30 Minuten ab Auftrag des Grundes.

Bei Grundierungen auf Wasserbasis muss sichergestellt werden, dass das Wasser vollständig verdunstet ist, bevor der Lack aufgetragen wird.

Vor dem Auftragen des Lacks wird der Einsatz von BESA-Staubbindetüchern empfohlen.

MISCHTABELLE

100g250g500g1000g
BESAGLASS UHS66165330660
HÄRTER3485170340
LÖSUNGSMITTEL (max.)512.52550

SPOT-REPAIR-VERFAHREN – TEILAUSBESSERUNG

ANWENDUNG

LANGSAM E-245MITTEL E-243
Mischungsverhältnis Menge
Volumen
Gewicht
2:1 V
100:52 P
2:1 V
100:52 P
Topfzeit30’20-30’
Auftragsviskosität
% Verdünnung
18-20”
URKISOL 8229 | URKISOL 3700
0-5%
Fließbecherpistole
Druck beim Auftrag
1,2-1,3 mm
2-2,5 bar
Anzahl Lagen
Gesamtstärke
1,5-2 Schichten
50-60 μm
Verdunstungszeit5-10’ zwischen Aufträgen
20’ vor dem Zwangstrocknen
Trocknungszeit
20°C
IR Mittelwelle
60°C
2,5 h
15’
20’
1,5 h
10-15’
15‘
Polieren
20°C
IR Mittelwelle
60°C
6 h
1 h
1 h
5 h
1 h
1 h

MISCHTABELLE

100g250g500g1000g
BESAGLASS UHS66165330660
HÄRTER3485170340
LÖSUNGSMITTEL (max.)512.52550

ZUGEHÖRIGE INFORMATIONEN

SICHERHEIT UND GESUNDHEITSSCHUTZ

Um eine Reizung der Atemwege, Haut und Augen zu vermeiden, soll beim Auftragen die geeignete Schutzausrüstung getragen werden. Darf nur durch Fachpersonal verwendet werden.

LAGERUNG

An einem überdachten, trockenen und belüfteten Ort aufbewahren und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Die Temperatur soll über 5°C liegen, empfohlen wird zwischen 15 und 30°C.

VOC

Der VOC-Gehalt von BESAGLASS UHS beträgt höchstens 420 g/l und erfüllt die Richtlinie 2004/42/EG IIB(D) (420) <420 g/l.

PRODUKTHINWEIS

Die in diesem Technischen Datenblatt enthaltenen Angaben basieren auf dem Wissen und der Erfahrung der Technischen Abteilung von BESA. Sie sollen beraten und informieren. Der Verwender ist dafür verantwortlich, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, um den bestimmungsgemäßen Zweck des Produkts zu gewährleisten.
VERWENDUNG NUR DURCH FACHPERSONAL.

Allgemeine Information
Verpackung

Gib deine Daten ein

Wählen Sie die Sprache der herunterzuladenden Tabelle aus