BESAGLASS HS MATE 2K Matt Klarlack

hs detail glass besa 2 mate
Allgemeine Information
Verpackung

BESCHREIBUNG

Dieser UHS-Klarlack wurde ausschließlich für Teilausbesserungen („Spot-repair“) entwickelt. Er zeichnet sich durch seine schnelle Aushärtung aus, sodass das Fahrzeug nach 40 Minuten ab dem Auftragen des Lacks betriebsbereit ist. Energiekosten für die Kabine fallen nicht an, was zu bedeutenden Einsparungen im Lackierzyklus sowie zur Steigerung der Produktivität führt.

In der Kabine kann ein Trocknungszyklus von 10 Minuten bei 60 °C oder 20 Minuten bei 40 °C gefahren werden. Eine IR-Trocknung wäre in 5 Minuten abgeschlossen.

URKIFLY lässt sich nach ca. 1 Stunde nach dem Trocknen polieren.

Die Deckschicht erreicht einen hervorragenden Glanz bei ausgezeichneter Spreitfähigkeit, Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Chemikalien.

HÄRTER

CatalizadorTemperatura
E-225 Lento>30°C
E-224 Medio20-30°C
E-202 Rápido15-25°C

UMSETZUNGSPROZESS

ANWENDUNG

ULTRA-SCHNELL E-253
Mischungsverhältnis Menge
Volumen
Gewicht
2:1 V
100:52 P
Topfzeit30’
Auftragsviskosität
% Verdünnung
18-20”
Kein Lösungsmittel nötig
Fließbecherpistole
Druck beim Auftrag
1,2 mm
2-2,5 bar
Anzahl Lagen
Gesamtstärke
2 Aufträge
50-60 μm
Verdunstungszeit5-7’zwischen den Aufträgen
20’ vor Zwangstrocknung
Trocknungszeit
20°C
IR Mittelwelle
60°C
40’
5’
10’
Polieren
20°C
IR Mittelwelle
60°C
Nach dem Trocknen in jedem Fall
1h.
1h.
1h.

Die besten Ergebnisse werden mit Düsenspitzen von 1,2 mm erzielt. 2 Schichten nach 5 bis 7 Minuten Zeit zum Verdunsten der Lösungsmittel überkreuz auftragen.

Kann bei Temperaturen zwischen 5 und 35°C verwendet werden. Das Produkt wurde unter extremen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen getestet.

Es wird empfohlen, nach dem Auftragen des Klarlacks URKIFLY das Spray URKIBLEND in den Bereichen zu verwenden, in die Sprühnebel gelangt sein können, um eine vollständige Verbindung des aufgetragenen Lacks mit dem vorhandenen Lackfilm zu erreichen.

Das Auftragen muss innerhalb von 30 Minuten nach dem Herstellen des Gemischs aus bei den Komponenten durchgeführt werden. Beide Behälter (für Lack und Härter) müssen nach jedem Gebrauch verschlossen werden.

VORBEREITUNG DER OBERFLÄCHE

Auftrag direkt auf Zweischichtgrund (auf Lösungsmittel- und auf Wasserbasis) nach Ablauf von mindestens 30 Minuten ab Auftrag des Grundes.

Bei Grundierungen auf Wasserbasis muss sichergestellt werden, dass das Wasser vollständig verdunstet ist, bevor der Lack aufgetragen wird.

Vor dem Auftragen des Lacks wird der Einsatz von BESA-Staubbindetüchern empfohlen.

MISCHTABELLE

100g250g500g1000g
BESAGLASS HS61,5154308615
HÄRTER29,574148295
LÖSUNGSMITTEL (max.)9224490

Durch Mischen (nach Gewicht) mit dem Lack BESAGLASS HS ANTISCRATCH können verschiedene Glanzstufen im Mischverhältnis 2:1 vol erreicht werden.

Um die in der folgenden Tabelle angegebenen Glanzstufen zu erreichen, müssen alle Produkte unbedingt durchgemischt sein, bevor sie miteinander gemischt werden; die empfohlenen Stärken liegen zwischen 40 und 50 my. Stärken unter oder über den angegebenen oder die Verwendung anderer Härter als E-224 können die in der Tabelle angegebenen Glanzstufen ändern.

BESAGLASS HS MATE90858070604020
BESAGLASS HS ANTISCRATCH10152030406080
GLANZ 60°- 60°20-3030-4050-6070-80
80-8585-9095-100

Um den Matteffekt des Lacks zu erhalten, dürfen keine schleifenden Reinigungsmittel verwendet werden. Der Lack sollte nicht poliert werden, weil dies zu Glanzsteigerungen gegenüber dem Rest des Fahrzeugs führen würde.

ZUGEHÖRIGE INFORMATIONEN

SICHERHEIT UND GESUNDHEITSSCHUTZ

Um eine Reizung der Atemwege, Haut und Augen zu vermeiden, soll beim Auftragen die geeignete Schutzausrüstung getragen werden. Darf nur durch Fachpersonal verwendet werden.

LAGERUNG

An einem überdachten, trockenen und belüfteten Ort aufbewahren und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Die Temperatur soll über 5°C liegen, empfohlen wird zwischen 15 und 30°C.

VOC

Der VOC-Gehalt von URKIFLY ist niedriger als bei herkömmlichen Produkten und erfüllt problemlos die Richtlinie 2004/42/EG IIB(D) (420) <420 g/l.

PRODUKTHINWEIS

Die in diesem Technischen Datenblatt enthaltenen Angaben basieren auf dem Wissen und der Erfahrung der Technischen Abteilung von BESA. Sie sollen beraten und informieren. Der Verwender ist dafür verantwortlich, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, um den bestimmungsgemäßen Zweck des Produkts zu gewährleisten.
VERWENDUNG NUR DURCH FACHPERSONAL.

Allgemeine Information
Verpackung

Gib deine Daten ein

Wählen Sie die Sprache der herunterzuladenden Tabelle aus